logodoradodoc copia.png

Allgemeine Vertragsbedingungen

The Financecoach GmbH

Leuenpungertstraße 1

8157 Dielsdorf

Zürich, CH

Vertreten durch:
Javier Valencia Martos

Allgemeine Vertragsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Dienstleistungen und Produkte (nachfolgend gemeinsam „Leistungen“ genannt), die The Financecoach GmbH, Leuenpungertstrasse 1, 8157 Dielsdorf, Schweiz (nachfolgend „AGB“) dem Kunden erbringt. 

Art und Umfang der vertraglichen Leistungen ergeben sich näher aus den Besonderen Bedingungen der jeweiligen Leistungen, den Bedingungen der jeweiligen Verträge sowie den Beschreibungen der aktuellen Leistungen und den Bedingungen der Angebote in Prospekten oder unter www.thefinancecoach. ch ("Vertragsbedingungen"). 

Bei Widersprüchen gehen die Bestimmungen des Vertrages und der besonderen Bestimmungen den CGS vor. Spätestens mit Erhalt der entsprechenden Leistungen gelten diese AGB als vom Kunden akzeptiert.

 

2. Dienste Dritter.

Kommt eine Zusatzleistung oder Leistung von einem Drittanbieter, so kommt der Kunde, sofern nicht anders vereinbart, mit diesem in den Vertrag ein und die Geschäftsbedingungen dieses Drittanbieters sind maßgebend. Der TFC-Dienst beschränkt sich auf die Vermittlung mit dem anderen Anbieter. TFC übernimmt keine Verantwortung oder Gewährleistung für solche Anbieter oder deren Dienste.

 

3. Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen gegenüber dem Kunden kann TFC personenbezogene Daten selbst erheben, von Dritten beziehen, speichern, verarbeiten und an Dritte übermitteln, sofern die geltenden Datenschutzbestimmungen jederzeit eingehalten werden. Personenbezogene Daten werden vom Kunden bereitgestellt oder automatisch durch das Nutzungsverhalten der Dienste generiert. Sie werden von TFC oder von im In- und Ausland tätigen Dritten zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

a) um die Voraussetzungen für einen Vertragsabschluss zu prüfen

b) Vertragspflichten mit dem Kunden erfüllen

c) Pflege, Entwicklung und Pflege der Beziehung zum Kunden

d) Dienste individualisieren oder personalisierte Inhalte bereitstellen

e) zur Adressvalidierung

f) Verhinderung der unerlaubten Nutzung von Diensten (insbesondere Verhinderung der betrügerischen Nutzung bei Vertragsschluss und während der Laufzeit desselben)

g) für die Abrechnung

h) zu Wiederherstellungszwecken

i) zur Solvenz- und Bonitätsbewertung

j) für Werbung, Design und Weiterentwicklung von TFC-Produkten

k) zum Posten in Verzeichnisdateien

 

Soweit der Kunde über TFC Dienstleistungen Dritter bezieht, kann TFC die zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen mit dem Kunden erforderlichen Daten an Dritten weitergeben.

Darüber hinaus akzeptiert der Kunde, dass die Daten zur Erstellung von Insolvenz- und Zahlungsfähigkeitsakten, Adressprüfungen sowie die Daten zu Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung der Dienste auch an Dritte zu deren Zwecken übermittelt werden dürfen für eigene Zwecke verwenden.

Der Kunde kann die Verwendung seiner Daten zu Marketingzwecken einschränken oder untersagen.

Im Rahmen der vorgenannten Bestimmungen können personenbezogene Daten ins Ausland weitergegeben werden.

TFC kann das datenschutzrechtliche Auskunftsrecht auf das Einsichtsrecht beschränken. Ausgenommen sind Informationen über die sogenannten marginalen Kommunikationsdaten, die durch die vom Kunden abonnierten Dienste anfallen und dem Fernmeldegeheimnis unterliegen, es sei denn, sie dienen der Abrechnung.

4. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der Vertrag unterliegt schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Zürich. Vorbehalten bleiben nach Bundesrecht erforderliche Gerichtsstände.

logodoradodoc copia.png